Katrin Schwahlen: Schreiben kann jede

Katrin Schwahlen ist Autorin, Bloggerin und Fachfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie unterrichtet seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung, u.a. im FCZB. Ihr Schwerpunkt: Schreiben fürs Netz.

Katrin Schwahlen, Autorin, Bloggerin und Trainerin. #Expertinnenwissen im FCZB © D. DüvelmeyerWas können die Teilnehmerinnen von Dir lernen?

Ich hoffe, dass die Teilnehmerinnen meine Leidenschaft für Sprache erkennen. Für mich ist Sprache die Basis, um zu verstehen und verstanden zu werden.

Welche Inhalte vermittelst Du?

„Wir essen jetzt Oma.“ Als ich diesen Satz auf einer Postkarte gelesen habe, musste ich erst lachen – dann schlucken; denn ohne Komma hat die Oma kein gutes Leben mehr.

Diese Karte macht so deutlich, worum es mir geht: Benenne Dinge, Gefühle, Standpunkte so, dass andere verstehen, was du meinst. Spiele mit Worten, um Gefühle zu wecken.

Mach es deinen Leser*innen einfach, das zu verstehen, was du sagen willst. Das hilft nicht nur bei Werbung und Lesetexten, sondern auch im täglichen Leben.

Warum ist das wichtig?

Schreiben im Netz zieht Lesen im Netz nach sich. Das ist doch unser Ziel, wenn wir online unterwegs sind: unsere Texte sollen gelesen werden, im übertragenen Sinn gehört werden. Dazu muss ich wissen, mit welcher Sprache ich meine Leserinnen und Leser erreiche.

So, wie ich im analogen Leben nach den richtigen Worten suche, um mich zu verständigen, mache ich das auch im Digitalen. Und weil online schneller gelesen wird und der nächste Text nur einen Klick weit weg ist, will ich so gut und verständlich wie möglich schreiben.

Welchen Tipp würdest Du einer Freundin geben, die neu ins Thema einsteigt?

Schreib. Schreib. Schreib. Einfach drauf los. Ohne Punkt und Komma. Ohne Regeln. Abgekürzt, hingekrickelt. Alles, was dir zum Thema einfällt.

Warum? Du hast wunderbare Ideen. Schreib sie auf, damit du sie nicht vergisst. Schönschreiben, redigieren, streichen – machst du alles im nächsten Schritt.

Welche aktuellen Trends zeichnen sich ab? Was wird (immer) wichtiger?

Der Trend ist nicht wirklich neu, aber immer noch wichtig: Welche Botschaft hast du mit deinem Text? Um was geht es dir? Sei klar, schreib klar, biete einen klaren Mehrwert.

Mehr über Katrin Schwahlen erfährst du auf ihrer Website www.katrinschwahlen.de.

Als Trainerin unterrichtet sie in der Weiterbildung PORTA – MEDIENKOMPETENZ: SOCIAL MEDIA UND ONLINE-REPUTATION. Der nächste Workshop zu SCHREIBEN IM NETZ findet im Frühjahr 2020 statt.


Dieses Porträt ist Teil unserer Trainerinnen-Serie #Expertinnenwissen im FCZB.
Bisher veröffentlicht:
Brigitte Hagedorn. Podcasting.
Dr. Karin Windt. Online-Marketing und -PR, SEO.