LABOR.A 2020  – die Arbeit der Zukunft

Um die Arbeit der Zukunft ging es bei LABOR.A. Die Konferenz Anfang Oktober, organisiert von der Hans-Böckler-Stiftung wurde dieses Jahr online und mit Livestreams aus dem Cafe Moskau durchgeführt. Vor Ort im Studio war FCZB-Geschäftsführerin Dr. Karin Reichel. Sie diskutierte in der Session zum Thema „Covid 19 und berufliche Bildung“ und gewann später beim Ideenpitch in der Kategorie „Qualifizierung in der digitalen Transformation“.

weiterlesen

Arbeiten allein zu Haus [1]: Ohne Kinder, Tiere und Kolleginnen

Wie viele andere Berliner*innen haben auch die Kolleginnen des FCZB ihre Arbeit aus der Cuvrystraße in die eigenen vier Wände verlegt. Was ihnen dort gefällt, was sie vermissen und welchen Herausforderungen sie begegnen, erzählen sie unserer Miniserie „Arbeiten allein zu Haus“.

weiterlesen

Apps, E-Mail und Videotelefonie: Digital Empowerment unter veränderten Bedingungen

Video: Digital Empowerment unter veränderten Bedingungen

Digital Empowerment für Frauen mit Fluchterfahrung: Eigentlich treffen sich die Teilnehmerinnen einmal in der Woche mit ihren Trainerinnen zum gemeinsamen Deutsch- und IT-Training, entweder im FCZB oder in einer Unterkunft. Das ist in Zeiten von Corona nicht möglich. Fortbildungsleiterin Sarah Rüger berichtet, wie es trotzdem weitergeht.

weiterlesen