#FCZBSommertipps

Sommerzeit ist die beste Zeit: zum Lesen, zum Hören, zum Gucken. Sechs Wochen lang stellen FCZB-Kolleginnen ihre Favorites vor – jeden Freitag einen Podcast, ein Buch und einen Film bzw. eine Serie. Viel Spaß mit unseren Empfehlungen, die ihr in den sozialen Medien gerne kommentieren und ergänzen könnt. #FCZBSommertipps.

 

PODCAST: Kanackische Welle | Marcel Aburakia und Malcolm Ohanwe

#FCZBSommertipps: Kanakische Welle (Podcast)

Ein Podcast über Zugehörigkeit, Diskriminierung und Rollenklischees im Einwanderungsland Deutschland. Ausnahmsweise nur Männer ;-), aber ich habe beim Zuhören so viel gelernt //je

Link zum Podcast

SERIE: Grace und Frankie

#FCZBSommertipps: Grace and Frankie (Serie)Zwei Frauen in ihren 70-ern erfahren bei einem Essen, dass ihre Männer sie verlassen wollen. Denn die teilen sich nicht eine Anwaltskanzlei, sondern auch Liebe und Sex. Geschäftsfrau Grace und Hippie Frankie ziehen widerwillig zusammen. Was auf den ersten Blick wie eine langweilige reiche-weiße-Babyboomer-Geschichte klingt, entwickelt sich schon in der ersten Staffel in eine zum Lachen und Weinen komische und herzerfrischende Frauenfreundschaft.

Auch die Ups und Downs der schon lang verliebten schwulen Expartner eröffnen interessante Perspektiven. Und dann gibt es noch insgesamt vier (erwachsene) Kinder, die auch ihre Päckchen zu tragen haben, diese aber gerne bei den Eltern abladen. 7 Staffeln/Netflix //ks

BUCH: Die Parabel vom Sämann

#FCZBSommertipps: Die Parabel vom Sämann (Buch)Dystopisch-utopisches Buch aus dem Jahr 1993, aber sehr aktuell! (Jemand möchte ‘America great again’ machen …).

Mit superstarker junger schwarzer Hauptprotagonistin.
ISBN 978-3-641-17956-4//sm

BUCH: Dread Nation | Justina Ireland

#FCZBsommertipps: Dread Nation von Justina Ireland (Buch)Jane wird im 19. Jahrhundert während des amerikanischen Bürgerkriegs geboren.
Als die Gefallenen als Zombies wiederauferstehen, beschließt die rassistische Regierung, dass Schwarze und Indigene zu Zombiejägern ausgebildet werden sollen.
Jane wird an einer der besten Schulen des Landes zu einer Zombiejägerin ausgebildet, um später eine weiße reiche Frau zu beschützen. Aber das ist nicht das Leben, das sie will …

ISBN 978-0-06-257060-4 (Englisch) //ar

FILM: Unorthodox | Maria Schrader

#FCZBsommertipps - Film: Unorthodox von Maria Schrader In der vierteiligen Serie geht es um die 19-jährige Esther. Sie gehört einer ultraorthodoxen Religionsgemeinschaft in New York an und geht eine arrangierte Ehe ein. Als sie schwanger ist, flieht sie zu ihrer lesbisch lebenden Mutter in Berlin. Dort freundet sie sich mit Studierenden aus aller Welt an und entdeckt neue Freiheiten. Doch ihr Mann will sie zurückholen.

Berührend, beklemmend, beeindruckend und lange nachwirkend.

Die Idee zum Film stammt von Deborah Feldman, die ein gleichnamiges Buch geschrieben hat. Regie führte Maria Schrader, Das Drehbuch geschrieben haben Anna Winger und Alexa Karolinski, die den Film auch produziert hat. Gedreht wurde die Serie fast ausschließlich in Berlin. Der Film wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis 2020, dem Grimme-Preis und der Romy (2021) ausgezeichnet. Netflix //ks

PODCAST: Feuer und Brot | Alice Hasters und Maximiliane Häcke

#FCZBsommertipps - Podcast: Feuer und Brot mit Alice Hasters und Maximiliane HäckeDas monatliche Freundinnengespräch zwischen Politik und Popkultur. Immer spannend, immer relevant und zwei kluge Frauen, denen wir beim Reflektieren zu hören dürfen //je

Link zur Website/Podcast

BUCH: Der Preis der Freiheit | Tsitsi Dangarembga

#FCZBsommertipps - Buch: Preis der Freiheit von Tsitsi DangarembgaNoch nie habe ich ein Buch gelesen, in dem das Bild vom afrikanischen Landleben so wenig vorgekaut und subjektiv gefärbt wurde. Dangarembga erzählt, ohne zu werten – ich kann es gar nicht richtig beschreiben.

Im Juni 2021 hat die simbabwische Autorin den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhalten.
ISBN 978-3-499-12956-8  //mf

FILM: Nomadland | Chloè Zhao

#FCZBsommertipps - Film: Nomadland von Chloé ZhaoIm Mittelpunkt des Roadmovies steht eine 60-jährige trauernde Witwe aus Nevada (dargestellt von Frances McDormand), die nach dem Tod ihres Mannes und der Schließung der nahegelegenen Mine ihre Heimatstadt verlässt.
Mit einem klapprigen Kleinbus begibt sie sich auf eine nomadische Fahrt durch den Südwesten der Vereinigten Staaten und findet Unabhängigkeit.

Frances McDormand wurde für ihre Rolle 2021 mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Regie führte Chloè Zhao, die dafür ebenfalls einen Oscar bekam.
Kinostart: 1.7. Juli, Trailer bei YouTube //ks

Podcast: Drinnies mit Giulia Becker und Chris Sommer

#FCZBsommertipps - Podcast: Drinnies - Podcast mit Guilia Becker und Chris SommerEndlich mal ein Comedy-Format, dass nicht darauf beruht, sich über marginalisierte Gruppen lustig zu machen. Link zur Website/Podcast //je

PODCAST: Oury Yalloh – Serie in fünf Teilen

FCZB-Sommertipps-Podcast: Oury JallohEin Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamten. 15 Jahre lang scheitert die Justiz trotz mehrfacher Anläufe daran, den Fall aufzuklären – und macht ihn damit zum Politikum.

Lange Zeit habe ich damals im Wedding überall die Sticker zu Oury Jalloh im Stadtbild gesehen. Worum es grob bei dem Fall geht wusste ich. Aber beim Hören des Podcasts dachte ich nur „Ich wusste echt noch gar nichts.“. Nicht abschrecken lassen von der Länge des 5-teiligen Podcasts. Es lohnt sich allemal. Die Autorin Margot Overath erhielt für ihre Dokumentation den Deutschen Podcast Preis 2021.
Link zum Podcast //mf

BUCH: Das Unwohlsein der modernen Mutter

FCZB-Sommertipp-Buch: Vom Unwohlsein der modernen Mutter

Rabenmutter oder Glucke, Karriere oder Haushalt: Egal, wie du es macht: Als Mutter machst du es falsch.

Die Journalistin Mareice Kaiser beschreibt ziemlich nüchtern und in jeder Lebenslage nachvollziehbar, welche Stolpersteine Frauen mit Kindern im Weg liegen.
Vor allem Frauen, die alles wollen: Beruf und Familie, selbstbestimmt und gleichberechtigt leben.

Unbedingt lesenswert, auch für Mütter, deren Kinder längst aus dem Haus sind. Erschienen 2021.
ISBN 978-3-499-00349-3, 16 Euro //ks

FILM: She-Ra and the Princesses of Power

FCZB-Sommertipp-Film: She-Ra and the Princess of Power

Die 16-jährige Waise Adora lebt auf dem Planeten Etheria in der Schreckenszone als Kadettin der Horde, die von einem Tyrannen beherrscht wird. Sie will ihre Heimat vor der sogenannten Prinzessinnen-Rebellion schützen. Es braucht ein paar Folgen um warm zu werden, aber ich habe selten so eine queere, herzerwärmende, witzige Serie gesehen.
Zeichentrickserie, Netflix, fünf Staffeln //nr