#MusstDuWissen – Linkempfehlungen im Juni

Rückkehr zur Normalität? Zum selben Leben wie vor Corona? Zurück zu  weniger Gehalt für Frauen, mehr Carearbeit, ungleiche Aufteilung von Haushalt und Kinderbetreuung? Sexismus? Rassismus? Gender Gap? Nicht wirklich, oder?  Nutzen wir doch die Gelegenheit, um uns für mehr Gerechtigkeit in Bildung, Gesellschaft und Politik einzusetzen – und eine neue Normalität zu schaffen, in der Frauen viel sichtbarer sind. Z.B. mit Techniktutorials, Wissenschaftskommunikation, Coden und Finanzen. Das alles und noch viel mehr in unseren #MusstDuWissen-Empfehlungen im Juni.

#ARBEIT UND WEITERBILDUNG

New Work als New Normal nach der Coronakrise „Eine historische Chance für Frauen“(Spiegel)

Schlimme Bullshit-Floskeln im Vorstellungsgespräch: 7 Menschen erzählen (t3n)

Rollenbilder als Barriere: Warum es Gründerinnen schwer haben (Tagesspiegel)

Die deutschen Familienunternehmen: Traditionsreich und frauenarm (Albright-Stiftung, Spiegel)

New Work bietet gerade für Frauen große Chancen – Corona-Pandemie als Beschleuniger (Kress)

Covid-19 hat die Arbeitswelt flexibler, nicht digitaler werden lassen (Jungle World)

Frauen in der Wissenschaft: Karriereambitionen werden „mit Männlichkeit verknüpft“ (Deutschlandfunk)

#DIGITALISIERUNG UND SOCIAL MEDIA

Nichtrassistische Sprache: Abschied von Blacklist und Whitelist (Heise)

Science-YouTuberin Mai Thi Nguyen-Kim: „Fake-News verbreiten sich ähnlich wie Viren“ (Der Standard)

Video-Tutorials: »Ich habe keine Lust auf Mansplaining« (Neues Deutschland)

Programmieren lernen – die besten Quellen für den Einstieg (t3n)

Social-Media-Marketing: Wann Unternehmen auf Instagram-Storys setzen sollten (t3n)

Überblick über 8 Webinar-Formate – und wie man sie erfolgreich gestaltet (ebildungslabor)

#FEMINISMUS UND GESELLSCHAFT

Paritätsgesetz in Brandenburg: Meilenstein der Gleichberechtigung? (Süddeutsche Zeitung/Podcast)

Synapsen: Gendermedizin – und ihre Risiken (NDR/Podcast)

OLG Köln: Ver­un­glimp­fung von Frauen kann Volks­ver­het­zung sein (LTO)

Gehör für schwarze Frauen Die Stummschaltung aufheben (Spiegel)

„Red Pill“: Ein Codewort für Frauenhass (Die Standard)

Ökonomin Michèle Tertilt: „Es wird mehr moderne Paare geben als bisher“ (Freitag)

Gender im Comic: „Jeder Comic-Körper ist ambivalent“ (Die Standard)

Eine Frau soll die Eurogruppe leiten:  Das kann ja nichts Gutes für unser Geld heißen! (Tagesspiegel)

Neue Rollenbilder: Männer, wo bleibt eure eigene Emanzipation? (Krautreporter, Neues Deutschland)

Coronavirus: Studie zu häuslicher Gewalt in Deutschland (Der Standard)

Die Panik vor dem empfundenen Geschlecht (Jungle World)

 

Lesetipp: Caroline Criado-Perez: Unsichtbare Frauen. Wie eine von Daten beherrschte Welt die Hälfte der Bevölkerung ignoriert. btb, 496 S., br., 15 € (erhältlich in jeder Buchhandlung. Support your local dealer)


Ihr findet, hier fehlt noch was? Dann schickt Eure Vorschläge an presse@fczb.de oder postet sie auf unserer Facebook-Seite. Stichwort: #MusstDuWissen