Mitarbeiterin für die Verwaltung (w/m/d)

Sie wissen, wie Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung funktionieren? Sie sind erfahren mit der Abrechnung öffentlich geförderter Projekte und kennen sich aus mit EU-Förderpolitik und Zuwendungsrecht? Sie haben fundierte Kenntnisse in Word und Excel? Dann sind Sie vielleicht unsere neue Kollegin. Denn die FCZB-Verwaltung sucht ab sofort eine Mitarbeiter*in mit abgeschlossenem Fachhochschulstudium oder bürokaufmännischer Ausbildung mit mehrjähriger vergleichbarer Berufserfahrung.

Wir bieten einen interessanten Job in einem diversen Team mit kooperativem und wertschätzenden Arbeitsumfeld. Bei uns können Sie eigene Arbeitsakzente setzen und mitgestalten. Unsere Mitarbeiterinnen sind flexibel bei der Vereinbarung von Beruf und Privatleben. Fort- und Weiterbildungen sind Teil unseres Angebots.

Angestrebt wird ein Stundenumfang zwischen 80 und 90 Prozent (max. 35,46 Stunden/Woche). Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2020; eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Bezahlung ist angelehnt an TV-L (E8, it Hochschulabschluss E9)

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.

  • Mitarbeit bei der Erstellung von Projektanträgen und -berichten
  • Abrechnung von Fördermitteln in IT-gestützten Begleitsystemen (bspw. EurekaPlus 2.0, zuwes)
  • Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung/Projektverteilungen (Sage Office Line Evolution, Excel)
  • Telefonische Erstberatung von Interessent*innen
  • Teilnehmer*innen-Verwaltung
  • organisatorische Vorbereitung und Begleitung von Veranstaltungen

Wenn das interessant für Sie klingt, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 16.08. Alle wichtigen Informationen zur Ausschreibung finden Sie im PDF-Dokument, dass Sie hier herunterladen können: Stellenausschreibung Mitarbeiterin für doe Verwaltung im FCZB (PDF)