#FrauenProjekteDigital – Barcamp

#FrauenProjekteDigital - Barcamp am 14.06.2019 im FCZBWie nutzen die Berliner Frauenprojekte die Versprechen und Möglichkeiten der digitalen Welt?
Was ist eine kurzlebige Modeerscheinung, was praktischer Mehrwert für unsere Projekte?
Wie können wir Digitalisierung für unsere Zwecke nutzen und die Spielregeln der digitalisierten Gesellschaft mitbestimmen?

Beim Barcamp #FrauenProjekteDigital möchten wir unser Wissen teilen, voneinander lernen und miteinander diskutieren.

Meldet euch an und macht mit – gerne auch mit einer eigenen Session!

E-Mail: presse@fczb.de oder über Eventbrite

Warum ist das Thema Digitalisierung für Frauen und Frauenprojekte so wichtig?

Digitalisierung durchzieht längst unser Arbeits- und Privatleben: Manche von uns nutzen soziale Medien, intelligente Suchmaschinen oder verwenden Online-Fundraising-Tools, um ein Projekt zu finanzieren. Andere haben Angst davor, ihren Job zu verlieren, wenn mehr und mehr künstliche Intelligenz eingesetzt wird. Einige sind von Datenklau, Hate Speech und digitaler Gewalt betroffen, viele sind gegen permanente Verfügbarkeit und Überwachung. Immer aber verändert Digitalisierung: die Arbeitswelt, die Gesellschaft und das Individuum.

Und immer noch ist das Netz und damit auch die Digitalisierung männlich geprägt, von der Kreditvergabe für Projekte über Algorithmen bei Datenbanken bis hin zur Autorenschaft bei Wikipedia. Gründe genug, beim Barcamp #FrauenProjekteDigital unser Wissen auszutauschen, neue Erfahrungen, Einsichten und Kontakte zu bekommen. Lasst uns gemeinsam neue Ideen und innovative Modelle, Tools und Techniken vorstellen und über Strategien diskutieren.

Welche Themen beschäftigen uns?

  • Was hat Datenschutz mit solidarischem Handeln zu tun?
  • Benutzer*innenfreundliche Webseiten – was zählt?
  • Sexismus und Hatespeech im Netz – wie können wir uns wehren?
  • Digitale PR – welche Frauen sind im Netz unterwegs und wie erreiche ich meine Zielgruppe?
  • Twitter & Co. – wie nutze ich soziale Medien für meine Arbeit?
  • Frauen vernetzt euch! Welche Kanäle sind sicher?
  • DSGVO – welcher Handlungsbedarf ergibt sich daraus für uns?
  • Urheberrecht im Netz – was darf ich wie nutzen?
  • Sexismus im Netz und Hate Speech – wie können wir uns wehren?

Warum ein Barcamp?

Ein Barcamp ist lebendig, kreativ und gleichberechtigt. Statt Vorträgen und passiven Zuhörens bietet ein Barcamp kleine Workshops (Sessions) mit viel Raum für Ideen und Kreativität, Visionen und Strategien. Es hat kein festes Programm, sondern entwickelt sich aus den Ideen und Vorschlägen der Teilnehmenden. Jede Besucher*in trägt aktiv zum Gelingen bei, denn jede und jeder ist Expert*in.  Ein Barcamp ist, was wir daraus machen.

Wie ein Barcamp funktioniert, könnt Ihr Euch bei YouTube anschauen.


Das Barcamp #FrauenProjekteDigital ist eine Veranstaltung des FrauenComputerZentrumBerlin e.V. Es wird unterstützt von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung sowie der Stiftung Bürgermut im Rahmen des Programms D3 – so geht digital.

#FrauenProjekteDigital - das Barcamp zu Digitalisierung für Berliner Frauenprojekte. Unterstützt von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Abteilung Frauen und Gleichstellung #FrauenProjekteDigital - das Barcamp zu Digitalisierung für Berliner Frauenprojekte. Unterstützt von der Stiftung Bürgermut im Rahmen des Projekts D§ – so geht digital.