ARCA im Projektverbund Xenos inklusive

2012-2013 ist das FCZB mit dem Teilprojekt ARCA im Projektverbund Xenos inklusive – Nachwuchssicherung und interkulturelle Kompetenz durch betriebliche Ausbildung engagiert.

Ziel des Projektvorhabens ist es, Unternehmen und Träger der Berufsausbildung oder Ausbildungsvorbereitung in die Lage zu versetzen, mehr Jugendliche in betriebliche Ausbildung zu integrieren, die aus unterschiedlichen Gründen bisher keinen Zugang zur Erstausbildung hatten.

Im Teil-Projekt ARCA bringt das FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) seine Gender-Diversity-Expertise und langjährige Zielgruppenerfahrung ein, um die Ausbildungssituation und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten von jungen Frauen mit Migrationshintergrund zu verbessern.

Aktivitäten wie Beratung, Coaching und Qualifizierung unterstützen junge Frauen begleitend in ihrer Kompetenzentwicklung, Orientierung und Beschäftigungsfähigkeit beim Übergang in Ausbildungsverhältnisse und während ihrer Ausbildungszeit. Zum anderen werden die mit der Ausbildung beschäftigen Mitarbeiter_innen in kooperierenden Betrieben und Institutionen bei der Gestaltung von Diversity Management beraten und unterstützt.

Aktivitäten

Ausbildungsvorbereitungskurs Hotellerie-Berufe

Hotellerie-Berufe stehen an erster Stelle in der Liste der Berufe mit hohem Fachkräftebedarf und bieten damit gute Ausbildungs- und Berufseinstiegschancen.

Jungen Frauen (bis 35 Jahre), die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, bietet unser Vorbereitungskurs für Hotellerieberufe die Gelegenheit, ihre Voraussetzungen für den Ausbildungseinstieg zu verbessern und einen passenden Ausbildungsplatz zu finden. Ziel ist, eine gesicherte Entscheidung für einen Ausbildungsberuf zu ermöglichen.

Dies geschieht in einem dreistufigen Prozess von Orientierung, Qualifizierung und praktischer Erprobung.

Teilnehmerinnen lernen ihre Stärken und Schwächen mittels einer Kompetenzenbilanzierung besser kennen, können je nach Bedarf Schulbasiskenntnisse auffrischen und verbessern, trainieren Medien- und Schlüsselkompetenzen, die in der Ausbildung vorausgesetzt werden (z.B. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit …) und informieren sich über unterschiedliche Hotellerieberufe wie Hotelfachfrau,Veranstaltungskauffrau, Hotelkauffrau, Restaurantfachfrau, Hauswirtschafterin und Köchin.

Unsere Partner-Hotels in Berlin bieten sowohl kurze Schnupperpraktika als auch mehrmonatige Praktika zur Erprobung von ein oder zwei verschiedenen Ausbildungsberufen an.

Der Kurs wird 2013 und 2014 durchgeführt.

ARCA-Kurs – Orientierung und Coaching für Vivantes-Nachwuchskräfte

In Zusammenarbeit mit dem Klinikkonzern Vivantes hat das FCZB ein Kursangebot entwickelt, das Auszubildenden und Fachkräften mit Migrationshintergrund  innerhalb des Klinikums einen verbesserten Zugang zu individuellen beruflichen Karrierechancen bietet.

Zur Kooperation in ARCA motivierte Vivantes der steigende Fachkräftebedarf im Gesundheitswesen und der Mangel an qualifiziertem Personal mit Migrationshintergrund (MH). Vivantes will den Anteil von Auszubildenden, Lehrenden und Beschäftigten im Management und Leitungsbereich mit MH deutlich erhöhen. Qualifizierung von role models ist hier eine wichtige Strategie.

Im Orientierungs- und Coachingangebot werden Vivantes-Nachwuchskräfte über berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch die Aufnahme eines berufsbegleitenden Studiums informiert und beraten.

Angesprochen sind Auszubildende und Fachkräfte, die an einer späteren Lehrtätigkeit z.B. am klinikeigenen Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen (IbBG) interessiert sind oder die Übernahme von Aufgaben in Leitung und Management anstreben – in beiden Bereichen arbeiten bei Vivantes bislang kaum Mitarbeiter_innen mit Migrationshintergrund.

Der Kurs bietet  im Dschungel der Studienmöglichkeiten im Gesundheitsbereich spezifische Informationen zu geeigneten berufsbegleitenden Studiengängen, Berufsaussichten, Zulassungsvoraussetzungen und Finanzierungsmöglichkeiten.

Individuelle Coachingtermine und Begleitung bei der Bewerbung um einen Studienplatz oder für ein Stipendium sind Teil des kostenlosen Kursangebotes.

Mit dem Arbeitsalltag vereinbar ist die Kursteilnahme durch eine  Kombination von Präsenz- und E-Learningphasen.
Das FCZB realisiert das Teillprojekt ARCA in Kooperation mit regionalen Partner_innen: Agenturen für Arbeit, Jobcentern, Migrations- und Gleichstellungsbeauftragten, ausbildenden Betrieben, Ausbildungsträgern, Berufsschulen sowie Verbänden, Netzwerken und Kammern.

Veröffentlichungen

Analysen zur Integration sozial benachteiligter junger Menschen mitMigrationshintergrund in betriebliche Ausbildung von Cornelia Carstens, Manja Taggeselle und Fatoș Topaçin: Nachwuchskräftesicherung – Chancen durch Integration benachteiligter Jugendlicher in Ausbildung von Christian Pfeffer-Hoffmann (Hrsg.). S. 152ff.
Kompetenzermittlung und -bilanzierung mit jungen sozial benachteiligten Frauen von Hanna Sostak und Christine Holikein: Nachwuchskräftesicherung – Chancen durch Integration benachteiligter Jugendlicher in Ausbildung von Christian Pfeffer-Hoffmann (Hrsg.). S. 262ff.
Karrieren im Gesundheitswesen – ein Leitfaden zu berufs- oder ausbildungsbegleitendes Studien (pdf-Datei zum Herunterladen)
Kompetenzbilanzierung für junge Frauen mit sozialen Benachteiligungen (pdf-Datei zum Herunterladen)
Chancen und Hindernisse bei der betrieblichen Ausbildung sozial benachteiligter junger Frauen mit Migrationshintergrund Bestands und Bedarfsanalyse (pdf-Datei zum Herunterladen)


Xenos inklusive wurde im Rahmen des Bundesprogramms Xenos – Integration und Vielfalt mit einer dreijährigen Laufzeit durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert sowie durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen.

Bundesministerium für Arbeit und Soziales