Workshop CONTENT-DESIGN NICE & FIX

Mit dem Design-Tool Canva erstellter Content auf dem Instagram-Kanal zum FCZB-Projekt DigitalAngels.

Auf Social Media wird eine eigene Sprache gesprochen. Hier ist Klarheit nötig – sowohl was die Strategie betrifft als auch beim Design. Im Workshop gibt es zu Beginn einen kurzen Input zu möglichen Strategien, die du mit einem Social-Media-Kanal verfolgen kannst. Im Mittelpunkt steht dabei Instagram.

Anschließend geht es um die Grundfunktionen des Online-Design-Tools Canva. In einer Praxisphase kannst du Canva ausprobieren und ersten eigenen Content für Social Media erstellen. Danach gibt es Feedback aus der Gruppe.

Der Workshop richtet sich an alle, die gerne etwas ausprobieren. Wenn du mit Canva arbeiten möchtest oder es schon tust und dir eine klarere Bildsprache wünschst, bist du hier richtig.

Für eine optimale (praktische) Nutzung des Workshops ist es sinnvoll, sich ein Konto bei Canva zu erstellen und die App auf dem Smartphone zu installieren. Dafür benötigst du eine E-Mail-Adresse und eine stabile Internet-Verbindung.

Maria Fischer war Projektemacherin im FCZB-Projekt DigitalAngels. Das Erstellen von Instagram-Content hat sie sich autodidaktisch beigebracht. Für das Projekt hat sie den Instagram-Account @digitalangels_fczb drei Jahre lang mit Leben gefüllt.


Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe Kurz & Gut: Mittwoch-Workshops für Frauen.

Das Projekt IT- UND MEDIENKOMPETENZZENTRUM (IMZ) wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

Logo Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskiminierung