Pädagogische Mitarbeiter*in für Projekte des beruflichen Wiedereinstiegs

Zu unserem Kerngeschäft gehören Weiterbildungen für Frauen im Bereich der Informationstechnologien. Damit unterstützen wir die Gleichstellung von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt. Mit unseren Projekten wollen wir den Teilnehmer*innen die Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft ermöglichen.

Zu diesen Projekten gehören die Qualifizierungen IT-KNOW-HOW FÜR DEN WIEDEREINSTIEG und DIGITAL EMPOWERMENT – INFORMATION ACCESS FOR REFUGEE WOMEN. Für diese Projekte suchen wir dich.

Deine Aufgaben

  • Kompetenzbilanzierungen und individuelle Kompetenzentwicklungsberatungen
  • Durchführung binnendifferenzierter Trainings online, in Präsenz und im Hybridformat zu den Themen
    Berufliche (Um-)Orientierung, Potenzialermittlung und Bewerbung sowie IT- und Medienkompetenz (IT- und
    Internetgrundlagen)
  • Konzeption und Erstellung von Lernmaterialien für die genannten Themenbereiche
  • Didaktische Weiterentwicklung des Qualifizierungskonzepts für Frauen mit Migrationshintergrund sowie
    geflüchtete Frauen
  • Unterstützung der Teilnehmer*innen-Akquise und Lernbegleitung der Teilnehmer*innen
  • Trainingsevaluation und Erstellen von Quartalsberichten

Dein Profil

  • Hochschulstudium bzw. vergleichbare Ausbildung/langjährige Berufserfahrung
  • Erfahrungen in der Durchführung von Kompetenzbilanzierungen für/mit Frauen mit geringen
    Deutschkenntnissen
  • Erfahrungen in didaktischer Konzeption und Durchführung von IT-, Medienkompetenztrainings
  • Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarkts und des Systems der beruflichen Bildung sowie von
    Wiedereinstiegsstrategien
  • Eigenverantwortliches und qualitätsbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Selbstlernkompetenz sowie Kommunikations- und Feedback-
    Kompetenz
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und Auseinandersetzung mit organisationalen und Team-Prozessen
  • Ausgeprägte Gender- und Diversity-Kompetenz sowie feministische Grundhaltung

Wir bieten

  • Möglichkeit, eigene Akzente in der Arbeit zu setzen und die Entwicklung der Organisation mitzugestalten
  • Wertschätzendes und kooperatives Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Möglichkeiten zur fachlichen und pädagogischen Weiterbildung
  • Bezahlung angelehnt an TVL, max. E11
  • 80%-Stelle (vorläufig befristet bis 31. Dezember 2021 mit Option auf Verlängerung)

Wir sind gespannt auf deine digitale Bewerbung und freuen uns insbesondere auf Bewerbungen von Frauen mit
Migrationshintergrund.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte maile deine Unterlagen (max. 5 MB) bis zum 16.04.2021 an raic@fczb.de. Fragen kannst du vorab mit Ljiljana
Raič klären, Tel. 030 617 970-36

Stellenausschreibung zum Herunterladen