IT- und Medienkompetenzzentrum

IT- und Medienkompetenzzentrum

Das Projekt IT- und Medienkompetenzzentrum (IMZ) beinhaltet eine Vielzahl verschiedener Qualifizierungsangebote und Bildungsformate.

Zielgruppen sind zum einen erwerbslose oder nicht existenzsichernd beschäftigte Frauen. Ihnen werden aktuelle Lernangebote und IT-Schnittstellen-Qualifizierungen angeboten, die sie befähigen, ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern.

Zum anderen richtet sich das Projekt an pädagogische Multiplikator_innen sowie  Institu­tionen und Organisationen, die dazu beitragen, den digital divide zu überwinden und Mädchen und Frauen den Weg in IT-Berufe oder IT -Schnittstellen-Tätigkeiten zu ebnen.

Die Angebote für erwerbslose Frauen sind nach AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) zertifiziert und werden durch Bildungsgutscheine der BA und JobCenter mitfinanziert.

Fit für den Job

Das Qualifizierungsangebot Fit für den Job richtet sich an Frauen, die beruflich wieder durchstarten wollen und dafür aktuelle Computerkenntnisse benötigen.

Absolventinnen der dreimonatigen Fortbildung Fit für den Job mit MS Office und Internet-Know-how können sicher und gezielt im Internet recherchieren, mit den MS-Office-Programmen Word, Excel und PowerPoint professionelle Dokumente für den Büroalltag erstellen und diese zur gemeinsamen Zusammenarbeit zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus werden haben sie ihre Bewerbung strategisch geplant. Sie können das Internet für Ihre Stellensuche nutzen und sich  online bewerben und sie haben ihre Bewerbungsunterlagen aktualisiert.

Im Anschluss können die Absolventinnen sowie Frauen, die über vergleichbare Vorkenntnisse verfügen, das 5-wöchige Aufbaumodul Fit für den Job: MS Office vertiefen, mit ECDL erfolgreich bewerben besuchen und ihre Kompetenzen mit einem international bei Arbeitgebern anerkannten Zeugnis – dem Europäischen Computerführerschein (ECDL) belegen.

Berufsbegleitende Fortbildungen

Das Angebot richtet sich an Frauen mit begrenztem Einkommen, die selbständig oder angestellt in Jobs arbeiten, in denen Internet- und Social Media  Know-how heute selbstverständlich verlangt wird. Das Qualifizierungsangebot, wie z.B. die seit Jahren erfolgreiche Online-Weiterbildung Social Media, Online-PR und -Marketing in der Praxis, ermöglicht den Frauen,mit der für sie erschwinglichen Weiterbildung, ihre Kompetenzen up to date zu halten und ggf. drohender Arbeitslosigkeit vorzubeugen.


Workshop-Reihe

Die monatlich stattfindenden Workshops bieten ein breit zugängliches Informations- und Schnupperangebot für Frauen in ver­schiedenen Lebens- und Berufslagen: Frauen in Elternzeit oder in Familienarbeit, erwerbslose Frauen in Bewer­bungsphasen sowie Frauen, die freiberuflich arbeiten oder eine selbstständige Tätigkeit planen. Themen-Bereiche sind u.a.

  • Datensicherheit im Netz
  • Einführung in Social Media
  • Bewerbungsanschreiben verfassen und Online-Bewerbung
  • Lebensläufe gestalten
  • Professionelle Recherche
  • Nutzen von Web und Social Media für die Selbstständigkeit

Aktuelle Workshop-Termine finden sich auf unserer Startseite unter der Rubrik Veranstaltungen.

Förderung

Das Projekt IT- und Medienkompetenzzentrum wird von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung aus Mitteln des Landes Berlin gefördert.